zur Navigation springen

Fussball

08. Dezember 2016 | 15:29 Uhr

250-Millionen-Klausel : Neymar unterzeichnet Verlängerung bei Barça

vom

Der FC Barcelona hat den Vertrag mit dem brasilianischen Fußball-Star Neymar wie angekündigt um drei Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert.

Der 24 Jahre alte Stürmer habe die Verlängerung am 21. Oktober vor dem Nachmittagstraining in Barcelona unterzeichnet, teilte der spanische Meister mit.

Die Ausstiegsklausel werde zunächst auf 200 Millionen Euro angehoben, hieß es. Ab 2019 werde sie 250 Millionen betragen. Laut Medien geht die Verlängerung mit einer erheblichen Gehaltserhöhung einher. Offiziell wurden aber keine Zahlen genannt.

Neymar war im Sommer 2013 vom FC Santos nach Barcelona gewechselt. In drei Spielzeiten gewann der Teamkollege von Weltfußballer Lionel Messi und von Nationalkeeper Marc-André ter Stegen neun Titel, darunter einmal die Champions League und zweimal die spanische Liga. In 150 Pflichtspielen traf er 91 Mal.

Außerhalb des Platzes hat Neymar derweil Probleme. Jüngst hat die Staatsanwaltschaft die Eröffnung eines Strafverfahrens gegen den Olympiasieger beantragt. Es geht um eine Klage des Investitionsfonds DIS. In Zusammenhang mit dem Wechsel nach Barcelona wird Neymar und auch dem Vater des Profis Betrug vorgeworfen. Den beiden drohen Haftstrafen von bis zu zwei Jahren.

Mitteilung des Clubs, Spanisch

zur Startseite

von
erstellt am 21.Okt.2016 | 17:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert