zur Navigation springen

Nationalmannschaft

06. Dezember 2016 | 13:19 Uhr

Zweiter Sieg im zweiten Spiel : U19: DFB-Nachwuchs gewinnt gegen Albanien 3:2

vom

Die deutschen U19-Fußballer bleiben in der ersten Qualifikationsrunde für die EM-Endrunde 2017 auf Erfolgskurs. Beim Vierer-Turnier in Albanien besiegte die Mannschaft von Trainer Frank Kramer den Gastgeber mit 3:2 (3:0).

Mats Köhlert (8. Minute/Hamburger SV), Nicklas Shipnoski (33./1. FC Kaiserslautern) sowie Bote Baku (45.+1/FSV Mainz 05) erzielte in Tirana die Treffer. Erst in der Schlussphase konnte Albanien durch einen Strafstoß (78.) sowie ein Tor in der Nachspielzeit (90.+1) noch einmal verkürzen.

Schon das Auftaktspiel hatte die DFB-Elf mit 5:0 gegen Gibraltar gewonnen. Am Dienstag (14.00 Uhr) trifft Deutschland auf das ebenfalls noch ungeschlagene Team aus Irland. Die beiden Gruppenbesten sowie der Beste aller Dritten qualifizieren sich für die nächste Qualifikationsrunde. Die EM-Endrunde findet 2017 vom 2. bis 15. Juli in Georgien statt.

Statistik zum Spiel

zur Startseite

von
erstellt am 08.Okt.2016 | 16:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert