zur Navigation springen

Nationalmannschaft

07. Dezember 2016 | 13:37 Uhr

Fußball : Sportdirektor Flick: Enormes Potenzial an Führungsspielern

vom

Nach dem Nationalmannschafts-Rücktritt von Bastian Schweinsteiger sieht DFB-Sportdirektor Hans-Dieter Flick keine Probleme den nun vakanten Kapitäns-Posten neu zu besetzen.

«Wir haben enormes Potenzial an Führungsspielern», erklärte der Sportdirektor. «Wir haben 15, 20 Spieler, die Champions League spielen. Das ist eine fantastische Entwicklung im deutschen Fußball», sagte Flick dem TV-Sender «Sky News HD».

Flick erklärte, dass Schweinsteiger «die Nationalmannschaft geprägt» habe. «Wir verlieren einen großen Spieler.» Er habe ihn acht Jahre lang in der Funktion des Co-Trainers von Joachim Löw begleiten können. «Er war mit viel Spaß dabei, es war eine tolle Zeit», erklärte Flick.

Der WM-Gewinn 2014 in Brasilien sei die Krönung seiner Karriere gewesen. Schweinsteiger war immer ein Vorbild für junge Spieler. Verletzungen hätten ihn oft zurückgeworfen. Doch aufgeben wollte der Weltmeister nie, erkämpfte sich zurück. «Das hat ihn ausgezeichnet.»

zur Startseite

von
erstellt am 29.Jul.2016 | 12:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert