zur Navigation springen

HSV

11. Dezember 2016 | 07:18 Uhr

3:2 gegen Oberligisten : HSV verhindert Testspiel-Blamage gegen Altona 93

vom

Altona führte zur Halbzeit mit 2:0. Erst in der zweiten Hälfte drehte der Hamburger SV die Partie.

Hamburg | Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat mit Mühe eine Blamage gegen den Oberligisten Altona 93 verhindert. Die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia gewann am Dienstag in einem nicht öffentlichen Testspiel ohne Zuschauer im Volksparkstadion knapp mit 3:2.

Der Fünftligist führte zur Halbzeit durch Tore von Milaim Buzhala (34.) und Dennis Thiessen (43.) mit 2:0. Im zweiten Durchgang drehten Luca Waldschmidt (60., 71.) und der defensive Mittelfeldspieler Adel Daouri aus der U21-Mannschaft (81.) das Spiel. Innenverteidiger Emir Spahic gab in der zweiten Halbzeit nach verheiltem Augenhöhlenbruch sein Comeback.

Labbadia sucht die Startformation für das DFB-Pokalspiel gegen den Drittligisten FSV Zwickau am Montag. Deshalb testete er Spieler aus der zweiten Reihe und ergänzte die Mannschaft mit U21-Akteuren. Beim 3:1 seines Teams gegen den dänischen Erstligisten BK Lyngby tags zuvor war der Trainer unzufrieden.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Aug.2016 | 19:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen