zur Navigation springen

HSV

10. Dezember 2016 | 02:22 Uhr

Nospa-Cup 2016 : HSV trifft am 8. Juli auf ETSV Weiche

vom

Den Auftakt zum sh:z-Fußballsommer bestreitet der Bundesligist gegen den ETSV nur zwei Tage vor dem EM-Finale.

Flensburg | Der Hamburger SV eröffnet mit seinem Gastspiel beim Regionalligisten ETSV Weiche Flensburg den diesjährigen sh:z-Fußballsommer. Das Spiel wird am Freitag, 8. Juli, um 18.30 Uhr im Städtischen Stadion in Flensburg-Mürwik angepfiffen. In der Partie geht es um den „Nospa-Cup 2016“.

Zwei Tage vor dem Finale der Europameisterschaft in Paris (10. Juli) findet an diesem Abend kein EM-Spiel statt. „Ein idealer Termin, an einem Freitagabend, es sind noch keine Ferien, und Deutschland ist im Fußball-Fieber“, zeigte sich Weiches Geschäftsführer und Macher, Harald Uhr, angetan vom Eröffnungsspiel zum sh:z-Fußballsommer. Eine weitere Partie gegen eine namhafte Mannschaft ist in Planung, die Verhandlungen laufen.

Der Regionalligist und der sh:z haben sich auf das Städtische Stadion als Austragungsort geeinigt. Will doch der ETSV Weiche Flensburg im veralteten Stadion, das modernisiert werden soll, im Falle eines Aufstiegs in der kommenden Saison in die 3. Liga und im Zuge einer Fusion mit Flensburg 08 seine Heimspiele austragen.

„Dann ist das doch schon mal ein guter Test“, sagte Uhr am Rande des Spieles am Sonntag gegen den Lüneburger SK. Am Montag bekommen der ETSV und die Stadt Flensburg hohen Besuch vom Deutschen Fußball-Bund. Eine DFB-Kommission überprüft das Stadion auf eine etwaige Drittliga-Tauglichkeit.

Ein weiterer Höhepunkt im Rahmen des sh:z-Fußballsommers kann dagegen nicht im Flensburger Stadion wegen der beschränkten Zuschauer-Kapazität stattfinden. Geplant ist am 23. Juli ein Top-Turnier mit Erstligist Borussia Mönchengladbach und Zweitligist FC St. Pauli. Viele schleswig-holsteinische Fußballfans hatten sich Mönchengladbach für ein Gastspiel im Norden gewünscht. Auch die Lohmühle in Lübeck kommt nicht infrage wegen der Fan-Feindschaft zwischen Lübeck und St. Pauli. Jetzt kooperieren der sh:z und die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) als Veranstalter und werden das Turnier ins Stadion Bremer Brücke nach Osnabrück verlegen. Als dritter Verein greift somit der VfL Osnabrück ins Turniergeschehen ein.

Karten gibt es ab dem 23. Mai in den Kundencentern des sh:z.
zur Startseite

von
erstellt am 02.Mai.2016 | 16:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen