zur Navigation springen

Fußball EM 2016

11. Dezember 2016 | 07:17 Uhr

Fußball : Tschechiens Nationalteam ins EM-Trainingslager gereist

vom

Walchsee (dpa) - Tschechiens Fußball-Nationalmannschaft ist mit dem nahezu endgültigen EM-Kader ins Trainingslager nach Österreich aufgebrochen. Nationaltrainer Pavel Vrba nahm zunächst 21 Spieler mit nach Walchsee.

Ersatzkeeper Tomáš Vaclík und die Abwehrspieler Marek Suchý (beide FC Basel), Michal Kadlec (Fenerbahçe Istanbul) sowie Daniel Pudil (Sheffield Wednesday) sind noch mit ihren Clubs im Einsatz und reisen in den nächsten Tagen nach.

Ein Duo steht zudem nur für den Notfall bereit. «Zwei Spieler wissen schon, dass sie nur Ersatz sind. Trotzdem fahren sie mit zum Trainingscamp. Es geht um Patrik Schick und Lukas Marecek», sagte Vrba vor der Abreise. Damit dürfte das Bundesliga-Trio Theodor Gebre Selassie (Bremen), Pavel Kaderabek (Hoffenheim) und Vladimir Darida (Berlin) das EM-Ticket sicher haben, sollten Verletzungen ausbleiben.

Bis zum Beginn der EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) stehen für den Europameister von 1976 noch Tests gegen Malta (27. Mai), Russland (1. Juni) und Südkorea (5. Juni) an. Interessant dürfte dabei vor allem der Zustand von Alt-Star Tomas Rosicky sein, der trotz einer Saison mit Verletzungen und ohne einen einzigen Einsatz beim FC Arsenal überraschend in den Kader berufen wurde.

«Er ist voller Energie, hat Lust und will allen zeigen, was er kann. Manche waren vielleicht überrascht, dass er nominiert wurde, aber wenn ich ihn im Training sehe, ist es überhaupt keine Überraschung für mich», meinte Vrba über den inzwischen 35-Jährigen, der «eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft» spielen soll.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Mai.2016 | 13:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert