zur Navigation springen

Fußball EM 2016

07. Dezember 2016 | 21:26 Uhr

Fußball : Regierungschef nach EM-Aus: Für Wales mehr als ein Turnier

vom

Der walisische Regierungschef Carwyn Jones hat die Fußball-Nationalmannschaft nach dem Halbfinal-Aus gegen Portugal für ihr Auftreten bei der Europameisterschaft gelobt.

«Das war für Wales mehr als nur ein Fußball-Turnier», sagte Jones, und sprach von der einzigartigen Chance des Drei-Millionen-Volkes, zu zeigen, «dass wir anders sind. Wir haben eine einzigartige Kultur, einzigartige Werte, einzigartige Menschen.»

Auch der britische Premierminister David Cameron geriet ins Schwärmen: «Alle Achtung an Wales für ihre fantastische Vorstellung während der #Euro2016. Ihr habt eine ganze Nation inspiriert und Großbritannien stolz gemacht», twitterte der Noch-Regierungschef.

An diesem Freitag wird die Mannschaft um Real Madrids Angreifer Gareth Bale zunächst für 90 Minuten in einem offenen Bus durch die Hauptstadt Cardiff fahren und dann im Cardiff City Stadium auf der Bühne geehrt.

Mehr als 27 000 Fans hatten am Mittwochabend im Principality Stadion - eigentlich Heimat des walisischen Rugbyteams - das Halbfinale in Lyon verfolgt und das Ausscheiden gegen Portugal wie einen Sieg gefeiert.

«Das fühlt sich nicht wie eine Niederlage an», sagte Fan Martin Evans (42). «Es fühlt sich an wie der Beginn von etwas Neuem.» Sein Freund Alun Withy (33) aus Swansea meinte: «Wir wissen, zu feiern und stolz zu sein - sogar wenn wir verlieren.»

Walesonline

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jul.2016 | 14:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert