zur Navigation springen

Fußball EM 2016

07. Dezember 2016 | 21:26 Uhr

Fußball : Portugals Frankreich-Trauma

vom

Die portugiesische Bilanz in wichtigen Halbfinals gegen Frankreich ist verheerend. Gleich dreimal gab es bei großen Turnieren in der Runde der besten Vier das Duell mit der Équipe tricolore - dreimal wurde das Endspiel verpasst.

Eine Übersicht der bisherigen Halbfinals zwischen den Kontrahenten des EM-Finals am Sonntag im Stade de France.

EM-Halbfinale 23.6.1984 Marseille Frankreich - Portugal 3:2 n.V.

Beim Heim-Turnier ist Frankreich der klare Favorit. In der Hitze von Marseille sorgt Jean-François Domergue per Freistoßknaller (24. Minute) für die Führung, Rui Jordão (74.) gleicht aus und schockt Frankreich in der Verlängerung (98.). An seinem 27. Geburtstag erzielt Domergue das 2:2 (114.). Nach 119 Minuten wird Michel Platini zum Helden. Der Kapitän verwertet aus kurzer Distanz eine Vorlage von Jean Tigana und startet seinen berühmten Jubellauf. Frankreich steht erstmals in einem Finale, Portugal ist dennoch stolz.

EM-Halbfinale 28.6.2000 Brüssel Frankreich - Portugal 2:1 n.V.

Wie schon 16 Jahre zuvor gibt es keine Entscheidung in der regulären Spielzeit - und erneut ist der Superstar des französischen Teams zur Stelle. Nachdem es durch Treffer von Nuno Gomes (19.) und Thierry Henry (51.) in die Verlängerung geht, kann Portugals Verteidiger Abel Xavier nur per Handspiel im Strafraum das Golden Goal verhindern. Zinedine Zidane versenkt den Elfmeter sicher links oben (117.) - das Finale ist perfekt. «Heute leuchtete ein Glückstern über uns», gesteht Zidane.

WM-Halbfinale 5.7.2006 München Portugal - Frankreich 0:1

Das portugiesische Frankreich-Trauma ist vollendet - und wieder zerstört Zidane alle Final-Träume. Ricardo Carvalho, auch bei dieser EM in Frankreich noch im Kader, bringt Thierry Henry zu Fall, wie sechs Jahre zuvor zeigt Zidane vom Elfmeterpunkt keine Nerven. «Wir wissen, wie südamerikanische Schiedsrichter ein Spiel killen können», schimpft Portugals brasilianischer Trainer Luis Felipe Scolari anschließend über den uruguayischen Unparteiischen Jorge Larrionda.

französische News auf Verbandsseite

Kalender

Rekordstatistiken

Französischer Verband bei Facebook

Französischer Verband bei Twitter

Französische Nationalmannschaft bei Twitter

Französische Nationalmannschaft bei Facebook

Infos zum portugiesischen Team - Englisch

Homepage des portugiesischen Verbands

Portugals EM-Team

Spielerprofil Cristiano Ronaldo

EM-Halbfinale 1984 auf UEFA-Internetseite

EM-Halbfinale 2000 auf UEFA-Internetseite

WM-Halbfinale 2006 auf FIFA-Internetseite

zur Startseite

von
erstellt am 08.Jul.2016 | 11:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert