zur Navigation springen

Fußball EM 2016

04. Dezember 2016 | 00:46 Uhr

Fußball : Pogba: EM kommt nicht zu früh für Frankreichs junges Team

vom

Paul Pogba hat wegen der jungen Spielergeneration in der französischen Fußball-Nationalmannschaft keinerlei Bedenken.

Auf die Frage, ob diese EM für die Gastgeber-Mannschaft zu früh komme, antwortete der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler in einem Interview der «L'Équipe»: «Das hätte man vor der WM 2014 sagen können. Aber jetzt...» Die Spieler seien bereit, auch die jungen.

Pogba, der bei Juventus Turin spielt, gehört zu einer starken, nachrückenden Generation der Franzosen - wie auch Kingsley Coman. Der Profi vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München feiert drei Tage nach dem Auftaktmatch der Franzosen am heutigen Freitag (21.00 Uhr) gegen Rumänien im Stade de France in Saint-Denis seinen 20. Geburtstag.

«Wir haben die Spieler und den Spirit, um bis zum Ende dabei zu sein», betonte Pogba mit Blick auf die Titelchancen der Franzosen. 1984 bei der EM und 1998 bei der WM hatte Frankreich den Heimvorteil genutzt und am Ende jeweils die Trophäe geholt. In der Gruppe A sind nach Rumänien am 15. Juni in Marseille Albanien und am 19. Juni in Lille die Schweiz die weiteren Gegner der Franzosen.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Jun.2016 | 15:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert