zur Navigation springen

Fußball EM 2016

04. Dezember 2016 | 13:20 Uhr

Fußball : Nowitzki fiebert mit - «Hoffe, ich kann gratulieren»

vom

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki fiebert bei der Fußball-EM mit der deutschen Nationalmannschaft mit. Mit einigen Spielern steht der Würzburger sogar in Kontakt.

«Ich habe Lukas Podolski mal eine Nachricht geschrieben, mich auch mal bei Toni Kroos gemeldet», sagte Nowitzki. «Ich will die Jungs jetzt aber auch nicht die ganze Zeit nerven. Ich hoffe, ich kann ihnen am Ende zum Titel gratulieren.»

In der Vorrunde war Nowitzki sogar selbst in Frankreich und besuchte zwei Spiele der schwedischen Nationalmannschaft. Der Bruder seiner Frau Jessica gehörte zum Kader der früh ausgeschiedenen Skandinavier. «Als Schweden-Fan war es keine so schöne EM», sagte Nowitzki.

Das deutsche Viertelfinale gegen Italien verfolgte der Profi der Dallas Mavericks bei seinen Eltern in Würzburg. Das Halbfinale gegen Frankreich wird er sich im Urlaub im Ausland anschauen. «Wir haben Familie auf der ganzen Welt, aber ich werde am Donnerstag natürlich vor dem Fernseher sitzen», sagte Nowitzki.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Jul.2016 | 12:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert