zur Navigation springen

Fußball EM 2016

05. Dezember 2016 | 13:32 Uhr

EM-Viertelfinale in Saint-Denis : Island verliert gegen Frankreich - das Netz feiert trotzdem

vom

Die Mannschaft der Herzen ist raus. Die Fans sind traurig - und trotz allem stolz.

Sie sind weit gekommen - aber am Sonntagabend war für Island Schluss: Die Mannschaft aus dem hohen Norden verlor gegen Frankreich mit 5:2, der große Traum vom Halbfinale platzte. Das ändert jedoch nichts daran, dass sich die Isländer längst in die Herzen der Fans gespielt haben. Das beweisen auch die Reaktionen im Netz.

Schon nach den ersten Spielen zeigten die Mannschaft aus Island, ihre Fans und der Kommentator Emotionen. Auf Bilder wie diese muss das EM-Publikum wohl von nun an verzichten.

Auch die isländische Bodenständigkeit zeichnet die Mannschaft (und ihre Fans) aus. Selbst Islands frisch gewählter Präsident Gudni Th. Jóhannesson war mit Fan-Shirt im Publikum - anstatt in der VIP-Lounge zu sitzen. Am 1. August soll er dem aktuellen Präsidenten Ólafur Ragnar Grímsson folgen.

Doch trotz Ausscheidens aus dem Turnier - die Fans sind dankbar...

... und manch einer freut sich, dass auf niemanden mehr EM-bedingt verzichtet werden muss.

 
zur Startseite

von
erstellt am 04.Jul.2016 | 06:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen