zur Navigation springen

Fußball EM 2016

10. Dezember 2016 | 04:20 Uhr

Fußball : Euphorie und Spannung: Fans im Feierlaune vor dem Anpfiff

vom

Das Wetter stimmt, Vorfreude und Spannung sind groß: Tausende deutsche und französische Fans haben vor dem EM-Halbfinale ihrer Mannschaften beim Public Viewing in Deutschland und in der Innenstadt von Marseille gefeiert.

Bereits Stunden vor Anpfiff stimmten sich die Fußball-Fans beider Teams in den Straßen und auf den Plätzen der französischen Stadt auf die Partie am Abend ein.

Auch vor dem Stadion in Marseille drängten sich bei rund 30 Grad und Sonnenschein bereits Stunden vor dem Spiel deutsche und französische Fans. Tausende Fußballanhänger machten sich zu Fuß auf den Weg zum Stade Vélodrome. Zu dem Fan-Walk hatte das DFB-Fanbüro als Organisator diesmal auch ausdrücklich Unterstützer der französischen Équipe eingeladen.

Unter den Zehntausenden Fans, die in Richtung Stadion strömten, waren auch Deutsch-Franzosen, die die Nationalfarben beider Teams trugen. «In meiner Brust schlagen zwei Herzen», sagte ein Mann dem französischen Sender BFMTV, und zeigte sein Deutschland-Trikot unter dem blauen Dress der französischen Mannschaft. Das Positive sei: Er gewinne in jedem Fall.

Die Aktion verlief weitgehend friedlich: Bei sommerlichen-heißen Temperaturen waren immer wieder sehr entspannte Szenen zwischen den Anhängern der Teams zu beobachten - und sogar Verbrüderungsgesten mitten auf der Straße. Nach Angaben der Behörden waren etwa 1400 Polizisten und Militärs im Einsatz, um das Halbfinale zu schützen und Ausschreitungen zu vermeiden.

Auch Frankreichs Präsident François Hollande wollte bei dem Spiel auf der Tribüne im EM-Stadion mitzittern. «Ich werde wie Millionen Franzosen sein, die Frankreichs Team anfeuern und hoffen, dass es heute Abend Deutschland schlagen kann», sagte der als Fußballfan bekannte Staatschef am Donnerstag. Neben ihm sollten Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und auch Vizekanzler und SPD-Chef Sigmar Gabriel die Plätze einnehmen.

Insgesamt wird im Stadion mit etwa 15 000 Anhängern aus Deutschland gerechnet, zusätzlich sollen nach Schätzung der Fan-Botschaft mindestens 4000 Fans der Mannschaft in der Stadt sein.

In zahlreichen deutschen Städten wurden Hunderttausende Fußballbegeisterte zum Public Viewing erwartet: Beispielsweise auf der Fanmeile in Berlin am Brandenburger Tor drängten sich Zehntausende vor der großen Bühne - größtenteils in Schwarz-Rot-Gold gekleidet. Vereinzelt waren auch französische Fans zu sehen. In Hamburg wurden bis zu 40 000 Fußballfans auf dem Heiligengeistfeld erwartet.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jul.2016 | 20:23 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert