zur Navigation springen

Fußball EM 2016

07. Dezember 2016 | 11:42 Uhr

Fußball : Erstes Länderspiel gegen Finnland - Confed-Cup im Sommer 2017

vom

55 Tage nach dem EM-Aus gegen Frankreich startet Fußball-Weltmeister Deutschland in die neue Länderspielsaison. Am 31. August steht in Mönchengladbach ein Testspiel gegen Finnland auf dem Programm.

Schon vier Tage später folgt für Bundestrainer Joachim Löw mit der deutschen Nationalmannschaft das erste Punktspiel in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland. In Oslo wird Norwegen der Gegner sein. Weitere Kontrahenten in Staffel C sind Tschechien, Nordirland, Aserbaidschan und San Marino. Auch im kommenden Jahr gibt es ein Turnier. Als Weltmeister ist die deutsche Mannschaft für den Confederations Cup vom 17. Juni bis 2. Juli 2017 in Russland qualifiziert.

Der bisherigen Terminplan der Nationalmannschaft bis Oktober 2017.

Datum Partie und Spielort Wettbewerb
31.08.2016 Deutschland - Finnland in Mönchengladbach Testspiel
04.09.2016 Norwegen - Deutschland in Oslo WM-Quali
08.10.2016 Deutschland - Tschechien in Hamburg WM-Quali
11.10.2016 Deutschland - Nordirland in Hannover WM-Quali
11.11.2016 San Marino - Deutschland (Ort offen) WM-Quali
15.11.2016 Italien - Deutschland (Ort offen) Testspiel
26.03.2017 Aserbaidschan - Deutschland (Ort offen) WM-Quali
10.06.2017 Deutschland - San Marino (Ort offen) WM-Quali
17.6-2.7.2017 Confederations Cup in Russland Turnier
01.09.2017 Tschechien - Deutschland (Ort offen) WM-Quali
04.09.2017 Deutschland - Norwegen (Ort offen) WM-Quali
05.10.2017 Nordirland - Deutschland (Ort offen) WM-Quali
08.10.2017 Deutschland - Aserbaidschan (Ort offen) WM-Quali

EM-Spielplan

EM-Teilnehmer

EM-Spielorte

Terminplan Nationalmannschaft

Sportliche Leitung der Nationalelf

Länderspielbilanz gegen bislang 91 Gegner

Deutscher EM-Kader

DFB-Teamhotel in Évian

Deutsche Rekordspieler

Deutsche Länderspiel-Ergebnisse

zur Startseite

von
erstellt am 08.Jul.2016 | 13:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert