zur Navigation springen

Auf eigenen Wunsch : Cheftrainerin Inka Grings verlässt den MSV Duisburg

vom

Cheftrainerin Inka Grings verlässt den Frauenfußball-Bundesligisten MSV Duisburg zum Saisonende, teilte der Club mit.

Die langjährige Nationalspielerin und zweimalige Europameisterin vollzieht den Schritt auf eigenen Wunsch und wechselt zum 1. Juli in verantwortlicher Position in ein Jugendleistungszentrum.

Grings trainiert seit der Saison 2014/2015 den MSV. Nach dem Abstieg 2015 schaffte die 38-Jährige mit den Duisburgern den direkten Wiederaufstieg. Aktuell steht der MSV auf dem neunten Platz mit vier Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. «Ich bin dem MSV sehr dankbar für die vergangenen drei sehr intensiven und lehrreichen Jahre meiner Trainerkarriere. Ich werde bis zum letzten Abpfiff alles für den Verein und mein Team geben, um das gesteckte Ziel Klassenerhalt zu realisieren. Aber danach reizen mich die neuen Aufgaben», sagte Grings.

Club-Mitteilung

zur Startseite

von
erstellt am 13.Apr.2017 | 18:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert