zur Navigation springen

Europaleague

03. Dezember 2016 | 16:44 Uhr

Europa League : Schalkes nächster Gegner Krasnodar besiegt Nizza 5:2

vom

FK Krasnodar hat wie der FC Schalke 04 am zweiten Spieltag der Europa League das zweite Mal gewonnen. Die Russen besiegten OGC Nizza mit Ex-Bundesligatrainer Lucien Favre mit 5:2 (2:1).

Krasnodar hat wie Schalke nun sechs Punkte auf dem Konto und empfängt die Königsblauen in der Gruppe I am 20. Oktober. Salzburg ist nach dem 1:3 in Gelsenkirchen ebenso wie Nizza noch punktlos. Fedor Smolow (22.), Joazinho (33./65.) und Ari (86./90.+3) trafen für Krasnodar. Mario Balotelli (42.) und Wylan Cyprien (71.) erzielten für die Franzosen die zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.

Inter Mailand hingegen kassierte bereits seine zweite Niederlage. Die Italiener unterlagen bei Sparta Prag mit 1:3 (0:2). Der Ex-Leverkusener Michal Kadlec traf zweimal für die Tschechen. Die Gruppe K führen mit je vier Punkten Southampton und Hapoel Beer-Sheva an. Die Engländer und die Israelis trennten sich 0:0. Prag ist mit drei Punkten Dritter vor Inter.

Manchester United besiegte den Europa-League-Gruppendebütanten Zorya Luhansk mit Mühe 1:0 (0:0). Zlatan Ibrahimovic (69.) traf gegen den Außenseiter aus der Ukraine. In der Mainz-Gruppe rettete AS Saint Etienne in der Nachspielzeit das 1:1 (0:0) gegen RSC Anderlecht. Der belgische Spitzenclub Anderlecht ist in drei Wochen nächster Gegner von Mainz 05, das 3:2 in Aserbaidschan bei FK Qäbäla siegte.

UEFA-Liveticker

zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2016 | 23:04 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert