zur Navigation springen

DFB-Pokal

11. Dezember 2016 | 11:03 Uhr

Fußball : HSV mit Mühe - Sandhausen gewinnt in Paderborn

vom

Der Hamburger SV hat mit viel Mühe die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Der Fußball-Bundesligist gewann beim Drittliga-Aufsteiger FSV Zwickau 1:0 (0:0).

Neuzugang Alen Halilovic erzielte in der 70. Minute den einzigen Treffer. Damit vermied die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia ein peinliches Vorrunden-Aus wie im Vorjahr. Damals schied der HSV bei Carl Zeiss Jena aus. Zweitligist SV Sandhausen setzte sich beim Drittliga-Vertreter SC Paderborn mit 2:1 (1:0) durch. Richard Sukuta-Pasu (18./Foulelfmeter) und Tim Kister (90.+1) trafen für die Gäste aus Sandhausen. Sven Michel hatte das zwischenzeitliche 1:1 (50.) der Paderborner erzielt.

Informationen zum DFB-Pokal

zur Startseite

von
erstellt am 22.Aug.2016 | 20:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert