zur Navigation springen

DFB-Pokal

22. Februar 2017 | 09:19 Uhr

Fußball : Greuther Fürth besiegt Eintracht Norderstedt mit 4:1

vom

Die SpVgg Greuther Fürth hat mit einiger Mühe die 2. DFB-Pokalrunde erreicht. Beim Nord-Regionalligisten Eintracht Norderstedt kam der Zweitliga-Vertreter am Sonntag zu einem 4:1 (1:0)-Erfolg.

Vor 3500 Besuchern im Edmund-Plambeck-Stadion trafen Robert Zulj (42.), Serdar Dursun (71.), Zlatko Tripic (89.) und Benedikt Kirsch (90.+2) für die Fürther, die erst gegen Spielende alles klar machten. Dem unterlegenen Viertligisten aus Norderstedt, für den Felix Drinkuth (81.) verkürzte, bleibt die garantierte 155 000 Euro-Prämie plus der Anteil aus den Zuschauer-Einnahmen.

Die Gäste aus Fürth waren über weite Strecken am Drücker. Doch es dauerte bis kurz vor der Pause, ehe Zulj vorlegte. Nach einem schönen Doppelpass mit Dursun scheiterte er an Eintracht-Schlussmann Johannes Höcker, traf aber im Nachsetzen. Nach Dursuns 2:0 schien alles klar, doch Drinkuth sorgte mit einem allerdings haltbaren Freistoß noch mal für Spannung. Doch Fürth konterte mit zwei Treffern.

Kader Eintracht Norderstedt

zur Startseite

von
erstellt am 21.Aug.2016 | 17:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert