zur Navigation springen

DFB-Pokal

06. Dezember 2016 | 15:10 Uhr

Fußball : BVB gegen Hertha ohne Aubameyang

vom

Borussia Dortmund muss im Halbfinale des DFB-Pokals am Mittwoch bei Hertha BSC auf Pierre-Emerick Aubameyang verzichten.

Wie eine medizinische Untersuchung am späten Mittwochnachmittag ergab, hat sich der Torjäger eine Knochenabsplitterung im rechten Fuß zugezogen. Die Hoffnungen von Trainer Thomas Tuchel auf eine nur leichte Blessur beim derzeit zweitbesten Torschützen der Fußball-Bundesliga erfüllten sich daher nicht.

Aubameyang hatte am Vortag das Training vorzeitig abgebrochen. Als Ersatz könnte der ehemalige Berliner Adrian Ramos in die Startelf rücken.

Tuchel geht mit hoher Wertschätzung in die Partie gegen den Bundesliga-Vierten: «Sie haben eine einmalige Chance auf das Endspiel und strahlen großes Selbstvertrauen aus. Für uns ist es eine der schwersten Aufgaben, die man im Halbfinale haben kann.»

Der BVB-Coach hofft, dass sein Team nach dem schmerzlichen Aus in der Europa League beim FC Liverpool (3:4) am vergangenen Donnerstag eine positive Reaktion zeigt: «Es wäre heuchlerisch zu sagen, dass dieses Spiel bereits verarbeitet ist. Epische Schlachten bitte nur noch mit positivem Ausgang.» Tuchel gab die Zielrichtung vor: «Wir wollen ins Finale - mindestens.»

Vereinsmitteilung

zur Startseite

von
erstellt am 19.Apr.2016 | 17:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert