zur Navigation springen

DFB-Pokal

09. Dezember 2016 | 14:41 Uhr

DFB-Pokal : Anstoß der Partie in Dortmund nach Polizeieinsatz verzögert

vom

Nach einem Polizeieinsatz hat sich der Anpfiff des DFB-Pokalspiels zwischen Borussia Dortmund und Union Berlin um knapp 15 Minuten verzögert. Es habe einen versuchten Sturm des Eingangs gegeben, danach sei der Einlass vorübergehend gestoppt worden, teilte der BVB via Twitter mit.

Die Dortmunder Polizei erklärte, dass Drehkreuze im Bereich der mittleren Nordtribüne beschädigt worden seien und bat die Fans vor Anpfiff um Geduld. Einige hundert Anhänger von Union befanden sich nach Polizeiangaben kurz vor Start der Partie noch vor dem Stadion und warteten auf den Einlass.

Vier Polizeibeamte wurden einer Mitteilung der Polizei zufolge am Dortmunder Hauptbahnhof durch den Wurf eines Knallkörpers verletzt.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Okt.2016 | 21:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert