zur Navigation springen

Champions League

05. Dezember 2016 | 11:29 Uhr

Champions League : Chicharitos 100. Tor in Europa - das Torjäger-Phänomen

vom

Javier «Chicharito» Hernandez ist kein spielender Mittelstürmer, sondern eher der klassische Vollstrecker im Strafraum. So erzielte der 28 Jahre alte Mexikaner per Kopf auch im Champions-League-Spiel bei AS Monaco (1:1) die Führung und sein 100. Tor in Europa.

«Ich habe gemischte Gefühle. 100 Tore in Europa geschossen zu haben, ist wichtig in meiner Karriere als Individuum, aber wir haben zwei Punkte als Mannschaft verloren», sagte Chicharito, dem zuvor in Mainz (3:2) sogar ein Hattrick gelang.

Nach einem Handbruch am Saisonanfang ist er wieder in Topform und treffsicher. Vier Tore erzielte er in der Bundesliga, einen Treffer steuerte Chicharito zum Pokalsieg gegen den SC Hauenstein bei. In der vergangenen Saison hatte er mit 17 Liga-Toren schon einen starken Einstand in Leverkusen gegeben.

Erster europäischer Club für Chicharito war Manchester United (2010 bis 2014). Danach spielte er eine Saison bei Real Madrid, musste nach nur fünf Toren in 22 Spielen in der spanischen Liga aber wieder nach Manchester zurückkehren und wechselte zum 31. August 2015 nach Leverkusen. «Schade, dass sein 100. Tor nicht mit drei Punkten belohnt wurde», sagte Bayer-Coach Roger Schmidt zum Jubiläum des mexikanischen Nationalspielers.

Porträt von Chicharito auf der Bayer-Homepage

zur Startseite

von
erstellt am 28.Sep.2016 | 11:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert