zur Navigation springen

Champions League

07. Dezember 2016 | 19:26 Uhr

Champions League : BVB-Gegner Legia Warschau: Außenseiter in der Gruppe F

vom

Fußball-Bundesligist-Borussia Dortmund trifft erstmals in einem Pflichtspiel auf Legia Warschau. Bisher gab es lediglich einen Test, den der Revierclub Ende Juli 2012 mit 1:0 gewann. Im Vergleich zur damaligen Partie dürfte nur noch Lukasz Piszczek in der Dortmunder Startelf stehen.

Der polnische Doublegewinner geht als Außenseiter in die Spiele der Gruppe F, der noch Titelverteidiger Real Madrid und Sporting Lissabon angehören. Schließlich nimmt er erstmals seit 1995/96 wieder an der Champions League teil. Legia ist nur mäßig in die heimische Ekstraklasa gestartet. Nach acht Spielen rangiert das Team von Trainer Besnik Hasi lediglich auf Platz 12. Im vorigen Jahr beendete Legia die Gruppenphase der Europa League als Letzter.

Wenig Respekt einflößend ist auch die bisherige Bilanz des Traditionsclubs gegen deutsche Mannschaften. In acht Partien gab es keinen Sieg, drei Remis und fünf Niederlagen. Zudem kassierten die Polen ihre beide höchsten Europacup-Niederlagen gegen Bundesligisten: 3:7 gegen den FC Bayern in der ersten Runde des UEFA-Pokals 1988/89, 0:4 gegen den TSV 1860 München im Viertelfinale der Pokalsieger 1964/65.

Fakten zum Spiel auf UEFA-Homepage

zur Startseite

von
erstellt am 13.Sep.2016 | 10:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert