zur Navigation springen

1. Bundesliga

10. Dezember 2016 | 00:21 Uhr

Fußball : Trainer Meier will zu Darmstadt 98

vom

Trainer Norbert Meier hat seinen Verein Arminia Bielefeld nach Angaben von «Bild online» um die Freigabe für einen Wechsel zum Fußball-Bundesligisten SV Darmstadt 98 gebeten.

Meier gilt bei den «Lilien» als Wunschkandidat für die Nachfolge des zum FC Augsburg wechselnden Dirk Schuster. Dem Bericht vom Montag zufolge sollen die Bielefelder im Falle einer Einigung eine Ablösesumme von rund 400 000 Euro für den 57-Jährigen erhalten.

Darmstadts neuer Sportchef Holger Fach spielte mit Meier früher bei Borussia Mönchengladbach zusammen. Im «Kicker» sprach er sich noch einmal für die Verpflichtung eines erfahrenen Trainers aus.

Es gebe für den Verein zwei Möglichkeiten, sagte Fach. «Einen erfahrenen Mann, der die 1. und die 2. Liga kennt, sturmerprobt ist und mit einem kleinen Budget gearbeitet hat.» Oder einen jungen Coach. «Vereine wie Hoffenheim mit Julian Nagelsmann oder Mainz mit Thomas Tuchel hatten aber den Vorteil, die Trainer vorher im eigenen Nachwuchs beobachten zu können. Das ist bei uns nicht der Fall», so Fach. «Nur einen Trainer zu nehmen, weil er jung ist und vielleicht nette Sprüche von sich gibt, ist aus meiner Sicht nicht richtig.»

Als Alternativen zu Meier werden in Darmstadt noch Alois Schwarz vom SV Sandhausen sowie der langjährige St.-Pauli-Trainer Holger Stanislawski gehandelt. «Es gab eine Kontaktaufnahme, aber noch kein Gespräch mit mir», sagte Stanislawski der «Bild».

"Bild"-Bericht

zur Startseite

von
erstellt am 06.Jun.2016 | 16:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert