zur Navigation springen

1. Bundesliga

10. Dezember 2016 | 02:12 Uhr

Fußball : Sprüche zum 30. Bundesliga-Spieltag

vom

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche des 30. Spieltages der Fußball-Bundesliga zusammengestellt:

«Immer wieder wird ein neuer Brandherd gesetzt.» (Torwart Ralf Fährmann nach dem 0:3 in München zur permanenten Unruhe beim FC Schalke 04)

«Das ist Meckern auf hohem Niveau.» (Bayern-Kapitän Philipp Lahm nach dem 3:0 gegen Schalke zum Leerlauf in der ersten Spielhälfte)

«Das war eine kribbelige Woche und zeigt, dass Kontinuität und Zusammenhalt wichtig sind in solchen Situationen». (Wolfsburgs Coach Dieter Hecking nach dem 2:3 in Bremen und zum Festhalten an Kollege Viktor Skripnik bei Werder.)

«So geht Bundesliga nicht.» (Gladbach-Manager Max Eberl nach dem enttäuschenden 0:2 beim Tabellenletzten Hannover 96

«Das habe ich gar nicht gehört.» (Gladbach-Keeper Yann Sommer zum Pfeifkonzert der Borussen-Fans nach dem Spiel, als die Spieler zu den Fans in die Kurve wollten)

«Schönes Gefühl.» (96-Coach Daniel Stendel nach dem ersten Heimsieg im Jahr 2016)

«Wir stehen absolut mit dem Rücken zur Wand.» (Eintracht Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen nach dem 0:3 in Leverkusen)

«Wir haben jetzt vier Endspiele.» (Frankfurts Trainer Niko Kovac zu den verbleibenden Möglichkeiten in der Saison 2015/16)

«Wir haben genauso viel Angst wie die Fans.» (Eintracht-Kapitän Marco Russ)

«Es bleibt unten schön kuschlig in der Region, in der wir uns befinden. Kuschlig ist Gott sei Dank nicht so schlecht im Leben - vor dem Kamin. In der Tabelle eher ungünstig.» (Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann über den Abstiegskampf)

«Ich hab mich als Kind oft beim Klettern verletzt, schlechte Erfahrung.» (Nagelsmann, ob es ihn nicht gereizt habe, nach dem Spiel auf den Zaun zu klettern und mit den Fans zu feiern)

«Noch bin ich nicht weg.» (Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl zu den Spekulationen um seine Person)

«Ich habe keinen Bock, hier am letzten Spieltag gegen Gladbach mit zittrigen Füßen auf dem Platz zu stehen.» (Darmstadts Peter Niemeyer zum Abstiegskampf und seinem Wunsch, die Rettung vor dem letzten Spieltag perfekt zu machen)

«Ich lerne schnell.» (FC Augsburgs isländische Leihgabe Alfred Finnbogason nach dem 1:0 gegen den VfB Stuttgart über seine hervorragenden Deutschkenntnisse)

zur Startseite

von
erstellt am 17.Apr.2016 | 14:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert