zur Navigation springen

1. Bundesliga

08. Dezember 2016 | 23:18 Uhr

Wegen Verkehrsdelikt : Schalke bestätigt Ermittlungen gegen Avdijaj

vom

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ermittelt wegen eines Verkehrsdelikts gegen den Schalker Fußballprofi Donis Avdijaj. Das bestätigte der Gelsenkirchener Bundesligist auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Zuvor hatte die «Bild» über den Führerscheinentzug berichtet. Der 20 Jahre alte Offensivspieler habe vom FC Schalke 04 bereits einen Tag nach dem Vorfall am 3. Oktober eine Abmahnung und eine empfindliche Geldstrafe bekommen. «Wir erwarten, dass so etwas nicht wieder vorkommt», teilte der Verein mit.

Avdijaj hat nach Informationen seines Arbeitgebers in Osnabrück beim Ausparken kleine Schäden an zwei Autos verursacht. Er habe bei Rot eine Ampelanlage missachtet und einer Radfahrerin die Vorfahrt genommen. Alkohol sei nicht im Spiel gewesen. Der Profi habe die Schalker Verantwortlichen noch am gleichen Tag informiert. «Donis bedauert sein Fehlverhalten. Dennoch können wir dies als Arbeitgeber nicht tolerieren», hieß es vonseiten der Gelsenkirchener.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Okt.2016 | 12:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert