zur Navigation springen

1. Bundesliga

09. Dezember 2016 | 14:33 Uhr

Topspiel gegen Dortmund : Ribéry vor Liga-Knaller: Muss mich kontrollieren

vom

Nach dem Wirbel um vorausgegangene Auftritte gegen Borussia Dortmund will sich Franck Ribéry beim nächsten Duell am Samstag besser im Griff haben.

«Ein Spiel gegen Dortmund ist immer emotional. Aber das ist kein Problem. Ich weiß, dass ich mich in solchen Szenen einfach kontrollieren muss», sagte der Flügelspieler des FC Bayern München in einem Interview von «Münchner Merkur» und «tz».

Sowohl im diesjährigen Pokalfinale (gegen Castro) als auch im Supercup (gegen Passlack) stand der Franzose am Rande eines Platzverweises. Ribéry war in der Bundesliga zuletzt am 24. September beim 1:0 gegen den Hamburger SV aufgelaufen und hofft ein Comeback am Samstag (18.30 Uhr) gegen Dortmund. «Wenn ich auf dem Platz bin, bin ich bereit. Ich bin heiß und freue mich auf dieses Spiel, das für uns sehr, sehr wichtig ist. Ein Spiel gegen Dortmund ist immer wie ein Derby, man hat immer viel Druck, mehr als in anderen Spielen. Die Medien, die Fans, wir alle wollen dieses Duell», erklärte der 33-Jährige.

Mit Blick auf die Verlängerung seines bis zum Saisonende laufenden Vertrags gab sich Ribéry entspannt. «Wir haben darüber schon gesprochen. Es sieht nicht schlecht aus», sagte der Franzose. «Ich fühle mich gut und fit. Wir müssen einfach schauen, was möglich ist, aber ich kann jetzt noch nicht sagen, wie die Lösung genau aussieht.»

zur Startseite

von
erstellt am 18.Nov.2016 | 11:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert