zur Navigation springen

1. Bundesliga

04. Dezember 2016 | 09:10 Uhr

Hasenhüttl setzt auf Angriff : RB Leipzig will auch in Leverkusen gewinnen

vom

Leipzig (dpa) - RB Leipzig will auch im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen mit Offensiv-Fußball voll auf Sieg spielen.

«Wir wollen unbedingt was mitnehmen und ungeschlagen bleiben. Wo es einen Punkt gibt, gibt es auch drei», sagte Trainer Ralph Hasenhüttl. Der Coach des immer noch ungeschlagenen Aufsteigers erwartet am Freitagabend (20.30 Uhr) eine «schwere Aufgabe, die uns alles abverlangt. Aber wir wollen frech aufspielen, wir sind heiß drauf», meinte der 49-Jährige.

Dass RB Leipzig mit einem Punktgewinn zumindest für einen Tag die Tabellenführung von Rekordmeister Bayern München übernehmen und dann zum besten Aufsteiger der Liga-Historie aufsteigen würde, interessiert den Österreicher nicht. «Wenn wir punkten, gibt die Tabelle dieses Bild her. Aber das ist kein Thema bei uns, weder um das Team zu motivieren noch sich selbst unter Druck zu setzen. Wir haben viel zu viel damit zu tun, uns auf die schwere Aufgabe vorzubereiten», sagte Hasenhüttl.

Fragezeichen stehen hinter dem Einsatz der beiden Stürmer Timo Werner (Magendarm) und Oliver Burke (Virus). «Bei Oliver kann es eng werden. Bei Timo müsste es wahrscheinlich klappen», sagte Hasenhüttl.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Nov.2016 | 13:23 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert