zur Navigation springen

1. Bundesliga

03. Dezember 2016 | 20:54 Uhr

Freitag gegen Gladbach : Plattenhardt muss passen - Mittelstädt rückt in Hertha-Elf

vom

Auch gegen Borussia Mönchengladbach muss Hertha BSC ohne die Verteidiger Marvin Plattenhardt und Sebastian Langkamp auskommen. Plattenhardt musste nach einem Muskelfaserriss an der Hüfte einen Trainingsversuch abbrechen, berichtete Trainer Pal Dardai.

Seine Position links in der Abwehrkette wird beim Berliner Fußball-Bundesligisten am Freitag (20.30 Uhr) der 19-jährige Maximilian Mittelstädt einnehmen. Hertha rechnet mit 50 000 Fans.

Schon vor dem jüngsten 0:1 in Hoffenheim hatte Dardai das Talent eingeplant, entschied sich aber noch anders, da Mittelstädt mit Herthas U23 zu einem Turnier in England war. «Jetzt kann er bei uns durchtrainieren, er hat seine innere Ruhe und wird spielen», kündigte der Trainer an.

Langkamp plagen weiter Oberschenkelprobleme, die einen Einsatz unmöglich machen. Dardai will gegen die Gladbacher Niklas Stark in die Innenverteidigung ziehen. Fabian Lustenberger wird wieder im defensiven Mittelfeld beginnen. Spielmacher Valentin Stocker (Rote Karte in Dortmund) ist noch immer gesperrt.

Verständnis zeigten Dardai und Manager Michael Preetz für die Kritik von Gladbach-Manager Max Eberl am Spielplan. Nach dem 1:1 in der Champions League bleiben der Borussia nur drei Tage Pause. «Das hätte man möglicherweise günstiger legen können», sagte Preetz.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Nov.2016 | 14:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert