zur Navigation springen

1. Bundesliga

07. Dezember 2016 | 11:29 Uhr

«Wahrscheinlichkeit groß» : Nouri wohl auch in Darmstadt Werder-Coach

vom

Bremen (dpa) - Nach dem Wechsel des umworbenen Markus Gisdol als Trainer zum Hamburger SV wird Werder Bremen wohl auch beim SV Darmstadt 98 am Samstag von Interimscoach Alexander Nouri betreut.

«Die Wahrscheinlichkeit ist groß», sagte Werders Sportdirektor Frank Baumann im NDR-«Sportclub». Zuvor hatte Baumann nicht einmal sagen können, ob Nouri das nächste Training der Werder-Profis leiten werde. Der vom HSV verpflichtete Markus Gisdol war laut Baumann auch Kandidat für die Nachfolge des beurlaubten Viktor Skripnik in Bremen.

Werder will sich weiter Zeit lassen mit der Trainersuche. «Wir haben uns kein Zeitfenster gegeben», sagte Baumann, der betonte, es gebe noch weitere interessante Kandidaten. «Es kann sein, dass Alex Nouri das ist. Es kann aber auch sein, dass wir einen Trainer finden, der besser passt zur aktuellen Situation von Werder Bremen», meinte Baumann.

Nach der Beurlaubung von Skripnik nach drei Niederlagen zum Saisonauftakt in der Fußball-Bundesliga hatte der bisherige Trainer des Bremer Drittligateams die Profis vorerst übernommen. Unter seiner Leitung hatte Werder beim 2:1 gegen den VfL Wolfsburg die ersten Punkte der Saison geholt.

Baumann im NDR

zur Startseite

von
erstellt am 26.Sep.2016 | 10:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert