zur Navigation springen

1. Bundesliga

08. Dezember 2016 | 10:57 Uhr

Fußball : Mainz 05 unterliegt FC Sevilla mit 0:1

vom

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat den ersten internationalen Härtetest verloren. Die Rheinhessen unterlagen vor 3500 Zuschauern im Bruchwegstadion dem dreimaligen Europa-League-Champion FC Sevilla mit 0:1 (0:0).

Das Team von Trainer Martin Schmidt zeigte gegen die Spanier sehenswerte Ansätze, doch die Verwertung der Torchancen ließ zu wünschen übrig. Am Samstag reisen die Mainzer ins Trainingslager ins Aostatal. Nach der Rückkehr folgt am 7. August die Partie gegen den vom Mainzer Idol Jürgen Klopp trainierten FC Liverpool.

Die für die Gruppenphase qualifizierten 05er zeigten keine Scheu vor den Spaniern und dominierten die erste Halbzeit deutlich. Von den aufgebotenen Neuzugänge konnte José Rodriguez überzeugen. Jairo verpasste gegen seinen ehemaligen Club die Führung (37.), kurz vor dem Wechsel vergab Jhon Cordoba (42.).

Mainz wechselte zu Beginn des zweiten Durchgangs komplett das Personal. Die Unruhe nutzte der FC Valencia, der sich in der Nähe von Karlsruhe auf die Saison vorbereitet, und ging durch Sergio Escudero (57.). Die erfahrenen Spanier bestimmten die Partie. Für Mainz vergab Yoshironi Muto die letzte Chance (89.).

zur Startseite

von
erstellt am 28.Jul.2016 | 21:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert