zur Navigation springen

1. Bundesliga

06. Dezember 2016 | 17:01 Uhr

Fußball : Lenos Show: Leverkusens Keeper zeigt sich in EM-Form

vom

Lächelnd stand Bernd Leno Rede und Antwort. Nicht nur wegen des gehaltenen Elfmeters von Schalkes Klaas-Jan Huntelaar bereits nach fünf Minuten war der Bayer-Keeper ein gefragter Mann.

Vor den Augen von Bundestorwarttrainer Andreas Köpke präsentierte sich der 24-Jährige mit zahlreichen Glanzparaden in EM-Form und half Leverkusen nach einem 0:2-Rückstand, den wichtigen 3:2-Sieg mit einer spektakulären Aufholjagd abzusichern. «Klar macht es Spaß, wenn man ein Spiel so dreht und gewinnt. Alles andere als Platz drei wäre jetzt eine Enttäuschung», sagte er zu den Champion-League-Ambitionen.

Zu seiner Zukunft allerdings schwieg Leno. Inständig hofft Trainer Roger Schmidt, dass ihm der umworbene Nationalkeeper erhalten bleibt. Bis Samstag könnte Leno dem Vernehmen nach von einer Klausel Gebrauch machen und Bayer trotz Vertrages bis 2018 in diesem Sommer für 18 Millionen Euro Ablöse verlassen. «Ich hoffe, dass er bei uns bleibt. Die paar Tage können wir jetzt auch noch abwarten», sagte Schmidt.

Ob Leno, der im Oktober 2015 bei den EM-Qualifikationsspielen gegen Irland und Georgien zum ersten Mal im Kader von Bundestrainer Joachim Löw stand, noch auf den EM-Zug aufspringen kann, ist angesichts großer Konkurrenz ungewiss.

Spielerprofil Leno auf transfermarkt.de

Bayer-Kader auf Homepage

zur Startseite

von
erstellt am 24.Apr.2016 | 13:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert