zur Navigation springen

1. Bundesliga

08. Dezember 2016 | 10:57 Uhr

Fußball : Lahm erfreut über Sportvorstand-Gerüchte

vom

Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm ist über den positiven Zuspruch im Bezug auf eine mögliche Funktionärskarriere erfreut. «Es ist schön, dass Leute mir das zutrauen. Dass das öffentlich diskutiert wird, gehört dazu», erklärte der Weltmeister bei einer Presserunde.

In seiner Kolumne bei «Sport Bild» hatte Rekordnationalspieler Lothar Matthäus Lahm für den Posten als Sportvorstand des deutschen Rekordmeisters als «besser geeignet als Matthias Sammer» bezeichnet. Der 32-Jährige habe einen «näheren, wärmen Kontakt» zur Mannschaft und komme «besser an», behauptete Matthäus. Sammer bekleidete den Posten von 2012 bis zu diesem Sommer.

Lahm hat bei den Münchnern einen Profivertrag bis Sommer 2018. Danach möchte der Champions-League-Sieger von 2013 seine aktive Karriere beenden. «Ich werde den Vertrag nicht verlängern», verdeutlichte Lahm noch einmal und kündigte «interne Gespräche» über die Zukunft in «meinem Verein» an. Dies habe jedoch Zeit.

Vor Matthäus hatte bereits Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge erklärt, dass er sich Lahm in einer Position als Funktionär gut vorstellen könne. Der Außenverteidiger sei «nicht nur ein angenehmer, sondern ein qualifizierter Gesprächspartner», erklärte Rummenigge der «Süddeutschen Zeitung».

Homepage FC Bayern

Informationen zu Philipp Lahm

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2016 | 14:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert