zur Navigation springen

1. Bundesliga

02. Dezember 2016 | 19:17 Uhr

Fußball : Kruse-Wechsel vom VfL in die Türkei derzeit kein Thema

vom

Ein Wechsel von Fußball-Nationalspieler Max Kruse vom VfL Wolfsburg in die Türkei ist derzeit kein Thema. Der Bundesligaclub hatte den Offensivspieler vorige Woche für zwei Tage vom Training freigestellt, um Transferangelegenheiten zu regeln.

Kruse verhandelte nach Angaben der «Bild-Zeitung» mit Galatasaray Istanbul, nach dem Putschversuch in der Türkei schließt der Verein aber einen Transfer aus. «Das Land ist für jeden Spieler aktuell kaum eine Option», sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs der »Wolfsburger Allgemeinen Zeitung».

zur Startseite

von
erstellt am 18.Jul.2016 | 15:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert