zur Navigation springen

1. Bundesliga

02. Dezember 2016 | 19:08 Uhr

Liga-Schlusslicht : Ingolstadt erstmals auf Rang 18: Münster und Leipzig niemals

vom

Nach 41 Spielen hat es auch den FC Ingolstadt erwischt. Durch die 1:2-Niederlage in Köln sind die Schanzer erstmals Schlusslicht in der Fußball-Bundesliga.

Eine Platzierung, die in der Liga-Historie 53 von 55 Vereinen innehatten. Nur Gründungsmitglied Preußen Münster in der Spielzeit 1963/1964 und der aktuelle Neuling RB Leipzig waren niemals Letzter.

Sogar Rekordmeister Bayern München stand einmal am Tabellenende. Am ersten Spieltag der Saison 1974/75 kassierten die Bayern eine unvergessene 0:6-Pleite in Offenbach.

Für einige Fußball-Historiker zählt auch der SSV Ulm 46 zu den Clubs, die niemals Letzter waren. Die Ulmer waren in der Saison 1999/2000 nach 14 Runden auf Platz 18 abgerutscht, einen Punkt hinter Eintracht Frankfurt. Der DFB zog der Eintracht später wegen des Verstoßes gegen die Lizenzbestimmungen zwei Punkte zum Saisonende ab. Berücksichtigt man die Punktabzüge vom ersten Spieltag an, war auch Ulm niemals Bundesliga-Schlusslicht.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Okt.2016 | 12:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert