zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Bundesliga

02. Oktober 2014 | 10:23 Uhr

Bundesliga-Ausbootung : Hoffenheim löst Tim Wieses Trainingsgruppe auf

vom

Die sogenannte Trainingsgruppe 2 bei der TSG 1899 Hoffenheim mit Ex-Nationaltorwart Tim Wiese ist Geschichte. Dies gab der Fußball-Bundesligist am Montag bekannt.

Die betroffenen Spieler werden in die U 23-Mannschaft der Kraichgauer integriert oder ihre Verträge aufgelöst. Details wollte der Club nicht nennen. Die Gespräche führe Alexander Rosen, Leiter Profifußball.

Anzeige
Anzeige

Die Gruppe trainierte letztmals am vergangenen Freitag unter Sascha Koch, der sein Engagement bei der TSG beendet. Sie bestand zuletzt noch aus Wiese, Tobias Weis (beide Vertrag bis 2016), Edson Braafheid, Matthieu Delpierre (beide Vertrag bis 2014) und Matthias Jaissle (bis 2015). Trainer Markus Gisdol hatte zu Saisonbeginn erklärt, dass er nicht mehr mit diesen Spielern plane. Der Verein wollte sich mit dieser Lösung arbeitsrechtlich absichern.

Angreifer Eren Derdiyok war dagegen juristisch vorgegangen, dann aber am 30. August auf Leihbasis zu Bayer 04 Leverkusen zurückgekehrt. Die Gruppe war zuletzt immer kleiner geworden. Der Verein hatte immer wieder Spieler von den Amateuren und aus der Jugend für sie abstellen müssen, um einen ordnungsgemäßen Übungsbetrieb zu gewährleisten.

Als teuerstes Problem gilt Wiese, der nach Medienangaben über 3 Millionen Euro im Jahr verdienen soll. „Ich habe kein Interesse, meinen Vertrag aufzulösen“, hatte der 31-Jährige Anfang des Monats erklärt. Der ehemalige Bremer war 2012 in den Kraichgau gewechselt, kam dort aber in der Spielzeit 2012/13 nur zehnmal zum Einsatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nachrichtenticker