zur Navigation springen

1. Bundesliga

10. Dezember 2016 | 23:33 Uhr

vor HSV-Spiel : Herthas Plattenhardt erkrankt - Schlüsselfigur Stark

vom

Hertha-Linksverteidiger Marvin Plattenhardt leidet vor dem Heimspiel des Berliner Fußball-Bundesligisten gegen den Hamburger SV an einer Magen-Darm-Erkrankung.

«Wenn er beim Abschlusstraining nicht mitmachen kann, wird er nicht spielen», sagte Trainer Pal Dardai. Als Alternativen für einen Einsatz am Samstag gegen den HSV nannte der Ungar Maximilian Mittelstädt und Niklas Stark, der die Rolle links in der Abwehrkette schon in seiner Zeit beim 1. FC Nürnberg ausgefüllt hatte. Plattenhardt verpasste zwei Trainingseinheiten beim Tabellen-Sechsten (10 Punkte). Der HSV kommt mit nur einem Punkt, aber einem neuen Trainer Markus Gisdol und 6000 Fans ins Berliner Olympiastadion.

Definitiv fehlen werden Peter Pekarik (Muskelfaserriss) und Salomon Kalou, der zu einer Trauerfeier in die Heimat gereist ist. Vladimir Darida und Ondrej Duda befinden sich noch in der Rehabilitation. Falls Stark nicht als Linksverteidiger gebraucht wird, muss der von einer Adduktoren-Verletzung genesene John Anthony Brooks auf seine Rückkehr in die Startelf warten. «Hinten sind wir stabil», bemerkte Dardai. Daran hatte die Innenverteidigung mit Sebastian Landkamp und Stark einen großen Anteil. Noch nicht entschieden hat der Hertha-Coach, ob er Alexander Esswein von Beginn an oder als Joker bringt.

Spielplan Hertha BSC

zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2016 | 14:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert