zur Navigation springen

1. Bundesliga

11. Dezember 2016 | 03:18 Uhr

Fußball : Elf Zahlen zum 3. Spieltag der Fußball-Bundesliga

vom

Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 3. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

0 - Kein einziges Gegentor in den ersten drei Saisonspielen, das hat der VfL Wolfsburg noch nie geschafft.

1 - Premiere bei Frankfurt gegen Leverkusen: Durch die Tore von Marco Fabian und Chicharito trafen in der Bundesliga-Historie erstmals zwei Mexikaner in einem Spiel.

4 - Saisonübergreifend vier Heimsiege in Serie: Das gelang Eintracht Frankfurt zuletzt im Jahr 2000.

6 - Der FC Bayern gewinnt unter Carlo Ancelotti die ersten sechs Pflichtspiele. Rekord von Otto Rehhagel eingestellt.

8 - Alle seine acht Pflichtspieltore für den FC Bayern erzielte Xabi Alonso aus der Distanz.

18 - So viele Jahre ist es her, dass Werder Bremen seine ersten drei Ligaspiele verlor. Kleiner Hoffnungsschimmer: Damals reichte es am Ende zu Rang 13.

23 - Partien in Serie blieb der BVB in einem Bundesliga-Heimspiel ungeschlagen. Noch eine Partie fehlt bis zum Vereinsrekord.

25 - Leipzig legte mit sieben Punkten aus drei Spielen den besten Start eines Aufsteigers seit 25 Jahren hin.

40 - So viele Torschüsse gab es in der Partie 1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg - und am Ende doch ein 0:0

130 - Rafinha erzielte sein erstes Tor für die Bayern seit dem 13. April 2013, damals gegen Nürnberg. Danach blieb er 130 Pflichtspiele ohne Treffer.

150 - Jubiläum für Szabolcs Huszti: Der Ungar bestritt am Samstag sein 150. Bundesliga-Spiel. 132 der 150 Partien bestritt Huszti für Hannover 96.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Sep.2016 | 13:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert