zur Navigation springen

1. Bundesliga

01. Oktober 2016 | 06:55 Uhr

Fußball : Augsburger Kohr erleidet keine Knochenbrüche

vom

Fußball-Profi Dominik Kohr vom FC Augsburg hat beim brutalen Foul des Mainzers José Rodriguez keine Knochenbrüche erlitten. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler wird den Schwaben dennoch in der Bundesliga wie befürchtet wochenlang fehlen.

Kohr musste nach der 1:3-Heimniederlage des FCA noch am Sonntag wegen seiner schweren Verletzung am Unterschenkel operiert werden.

Bei den Untersuchungen wurde ein schweres Weichteiltrauma mit tiefer, offener und etwa 14 Zentimeter großen Wunde am freiliegendem Unterschenkelknochen festgestellt. Auch Muskel und Sehnen seien betroffen, berichtete der FCA. Die exakte Ausfallzeit sei nicht absehbar, weil diese vom Heilungsverlauf abhängig sei.

«Ich werde den Blick nach vorne richten und hoffe, dass ich so schnell wie möglich wieder fit werde. Ich bin froh, dass es kein Bruch ist, muss aber jetzt sehr geduldig sein, um zu sehen wie die Heilung verläuft», äußerte Kohr in einer Mitteilung des Vereins.

«Wir drücken Dominik alle Daumen, dass der Heilungsprozess so gut und so schnell wie möglich verläuft. Wir sind sicher, dass Dominik stark zurückkommen wird», erklärte FCA-Manager Stefan Reuter.

Bundesliga-Spielplan

Daten und Fakten zu Kohr

Mitteilung FC Augsburg zu Kohr

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2016 | 13:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert