zur Navigation springen

Ausland

05. Dezember 2016 | 03:30 Uhr

Schulter ausgerenkt : Verletzter Routinier Barzagli fehlt Italien

vom

Italiens Fußball-Nationalmannschaft muss im Freundschaftsspiel gegen Deutschland auf Routinier Andrea Barzagli verzichten. 

Der Verteidiger von Juventus Turin renkte sich beim 2:1-Sieg bei Chievo Verona in der Serie A die linke Schulter aus und musste bereits in der 5. Minute ausgewechselt werden. Der 35-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Wie lange er ausfällt, steht nach Angaben seines Vereins noch nicht fest.

Als Ersatz für Barzagli nominierte Nationalcoach Giampiero Ventura Abwehrspieler Davide Astori vom AC Florenz nach. Der viermalige Weltmeister Italien tritt am Samstag kommender Woche zum WM-Qualifikationsspiel in Liechtenstein an. Drei Tage später steht in Mailand das Freundschaftsspiel gegen die DFB-Auswahl an.

Juve-Mitteilung

Tweet FIGC

zur Startseite

von
erstellt am 06.Nov.2016 | 18:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert