zur Navigation springen

Ausland

03. Dezember 2016 | 07:48 Uhr

Fußball : Touré-Berater: Guardiola vergrault ManCity-Fans in Afrika

vom

Der Berater des ivorischen Fußball-Nationalspielers Yaya Touré hat dessen Trainer Pep Guardiola bei Manchester City scharf kritisiert. Dimitri Seluk sagte der Zeitung «Daily Mail», Guardiola vergraule mit seinen Entscheidungen die afrikanischen City-Fans.

Seluk monierte, dass Guardiola seit seinem Amtsantritt Touré nur einmal einsetzte - im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation gegen Steaua Bukarest, das nach dem 5:0-Hinspielsieg allerdings fast bedeutungslos war.

Bei der Nominierung des Kaders für die Champions-League-Hinrunde, in der Manchester City auch auf Borussia Mönchengladbach trifft, verzichtete Guardiola auf den Ivorer Touré. «Sie werden Millionen von Fans in Afrika verlieren», sagte Seluk. «Die werden in Zukunft Manchester United unterstützen.»

Daily Mail Bericht

Sky Sports Bericht

The Independent Bericht

zur Startseite

von
erstellt am 05.Sep.2016 | 19:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert