zur Navigation springen

Ausland

07. Dezember 2016 | 09:46 Uhr

Süper Lig : Remis im Istanbul-Derby - Podolski fehlt weiter verletzt

vom

Süper-Lig-Meister Besiktas und Stadtrivale Galatasaray haben sich im Istanbuler Fußball-Derby 2:2 (0:2) getrennt. Damit verpassten beide Clubs den Sprung an die Tabellenspitze.

Mit elf Punkten bleibt Besiktas auf dem zweiten Platz, Galatasaray steht aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf Platz drei. Tabellenführer bleibt Medipol Basaksehir mit 13 Punkten.

Vor 37 396 Zuschauern in der Vodafone Arena gingen die Gäste früh durch Stürmer Eren Derdiyok (8.) in Führung. Kurz vor der Halbzeit erzielte Flügelstürmer Bruma (44.) nach einem Sololauf durch die gegnerische Hälfte das 2:0 für die «Löwen». In der zweiten Hälfte wurden die Gastgeber druckvoller und kamen durch einen Doppelschlag zum Ausgleich. Die ehemaligen Bundesliga-Profis Marcelo (73.) und Cenk Tosun (78.) erzielten die Treffer.

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski verpasste die Partie wegen eines Außenbandrisses, den sich der 31-Jährige im Supercup gegen Besiktas im August zugezogen hatte. Rechtsverteidiger Andreas Beck stand bei Besiktas im Kader, kam aber nicht zum Einsatz.

Es war das erste Istanbul-Derby seit fünf Jahren, bei dem Anhänger der Gastmannschaft ins Stadion durften. Nach Ausschreitungen in der Vergangenheit waren bei Spitzenspielen der Süper Lig keine Anhänger der Gastmannschaft zugelassen. Diese Regelung war zur aktuellen Spielzeit aufgehoben worden.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2016 | 21:23 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert