zur Navigation springen

Ausland

10. Dezember 2016 | 08:06 Uhr

Spitzenreiter in Frankreich : Favres Nizza festigt Tabellenführung mit Sieg in Metz

vom

Schalkes Europa-League-Gegner OGC Nizza hat seine Tabellenführung in der höchsten Spielklasse Frankreichs durch einen 4:2 (2:1)-Auswärtserfolg beim FC Metz gefestigt.

Mit 26 Punkten führt das von Lucien Favre betreute Nizza, das am 24. November in der Europa League bei den «Knappen» antritt, weiter mit vier Zählern Vorsprung das Klassement vor dem AS Monaco an. Der Konkurrent von Bayer Leverkusen in der Champions League hatte am Freitag daheim 6:2 (1:1) gegen Montpellier HSC gewonnen.

Drei Treffer zum achten Saisonsieg des weiter ungeschlagenen Spitzenreiters Nizza hatte Alassane Plea (12., 38./Elfmeter, 84.) beigesteuert. Wylan Cyprien traf in der dritten Minute der Nachspielzeit zum Endstand. Die Treffer der Gastgeber aus Metz hatten der Kameruner Georges Mandjeck (25.) und der Senegalese Habib Diallo (69.) erzielt.

Paris St. Germain spielt dagegen weiter unter den Erwartungen. Im französischen Klassiker gegen Olympique Marseille kam PSG am Sonntagabend nicht über ein 0:0 hinaus und rutschte auf den dritten Rang ab. Das Team von Trainer Unai Emery hat sechs Punkte Rückstand auf Nizza.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Okt.2016 | 22:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert