zur Navigation springen

Ausland

08. Dezember 2016 | 09:03 Uhr

Fußball : Druck auf Schäfer - Jamaikas Verbandschef «enttäuscht»

vom

Nach der verpassten Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland hat der jamaikanische Verband Konsequenzen angekündigt.

«Ich bin sehr enttäuscht», zitierte die Zeitung «Jamaica Gleaner» Verbandschef Horace Burrell. «Wir können nicht so weiter machen wie bisher.» Ob auch der Posten des deutschen Trainers der «Reggae Boyz» Winfried Schäfer zur Disposition steht, wollte er zunächst nicht sagen.

Schäfers Vertrag läuft noch bis 2018. «Ich bleibe und baue ein neues Team auf», sagte der Trainer. Er wolle sich jetzt vor allem auf die Qualifikation für den Karibik-Cup konzentrieren. Am 2. September hatten die «Reggae Boyz» 0:2 gegen Panama verloren und haben damit keine Chance mehr auf die WM-Teilnahme.

Jamaikanischer Fußballverband auf Twitter

Schäfer auf Twitter

Bericht Jamaica Gleaner

Bericht Jamaica Observer

zur Startseite

von
erstellt am 05.Sep.2016 | 17:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert