zur Navigation springen

Ausland

11. Dezember 2016 | 05:19 Uhr

Fußball : DFB-Gegner Norwegen verliert Test gegen Weißrussland

vom

Norwegen hat die Generalprobe vor dem WM-Quali-Auftakt gegen Fußball-Weltmeister Deutschland verpatzt. Die Skandinavier verloren in einem Test in Oslo mit 0:1 (0:0) gegen Weißrussland.

Das Siegtor für die Gäste erzielte Sjarhej Krywez in der 56. Minute. Für Norwegen standen in Örjan Nyland vom FC Ingolstadt, Stefan Strandberg von Hannover 96 und Veton Berisha von Greuther Fürth drei Deutschland-Legionäre auf dem Platz. Am Sonntag startet Deutschland mit einem Auswärtsspiel in Oslo in die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Das Rückspiel steigt ein Jahr später am 4. September 2017. Norwegen war zuletzt 1998 bei einer Weltmeisterschaft vertreten.

Tschechien hingegen, ein anderer WM-Qualifikations-Gegner von Deutschland, hat sich in einem Testspiel gegen Armenien klar durchgesetzt. Die erstmals von Karel Jarolim trainierte Mannschaft gewann am Mittwochabend in Mlada Boleslav mit 3:0 (2:0). Bereits in der vierten Minute brachte Ladislav Krejci die Tschechen in Führung, der ehemalige Frankfurt-Profi Vaclav Kadlec (33.) und Jan Kopic (87.) legten nach. Deutschland und Tschechien treffen zunächst am 8. Oktober in Hamburg aufeinander, das Rückspiel steigt am 1. September 2017 im Nachbarland. Tschechien war zuletzt 2006 bei einer Weltmeisterschaft vertreten.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Aug.2016 | 22:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert