zur Navigation springen

Ausland

11. Dezember 2016 | 07:04 Uhr

Fußball : Berichte: Streit zwischen Roms Totti und Coach Spalletti

vom

AS Roms Trainer Luciano Spalletti und Kapitän Francesco Totti sollen sich italienischen Medienberichten zufolge einen heftigen Streit in der Kabine geliefert haben.

Die beiden waren nach übereinstimmenden Berichten nach dem 3:3 (2:2) bei Atalanta Bergamo am Sonntag im Stadion aneinandergeraten. Der Trainer des italienischen Fußball-Erstligisten wies dies in einer Erklärung zurück. «Ich bestreite kategorisch, dass es einen Streit oder eine physische Auseinandersetzung mit einem meiner Spieler gab. Ich werde nicht handgreiflich gegen die Spieler», erklärte der 57-Jährige.

Die «Gazzetta dello Sport» berichtete, Club-Ikone Totti habe das Team gegen die Vorwürfe von Spalletti wegen der verspielten 2:0-Führung verteidigt. Spalletti entgegnete nach Informationen der Zeitung: «Du bist ruhig, du spielst auf dem Zimmer noch bis 2 Uhr nachts Karten.» Der 39 Jahre alte Totti hatte Rom zuvor mit seinem zweiten Saisontor das Remis gerettet. Spalletti hatte dazu erklärt: «Er hat eine Technik wie kein Zweiter, aber es zählen auch Ausdauer und Engagement.»

Beim Tabellendritten der Serie A schwelt seit Wochen ein Streit über die Zukunft der Club-Legende. Totti hatte öffentlich mangelnden Respekt beklagt, Spalletti hatte ihn daraufhin aus dem Kader gestrichen und den Offensivakteur zuletzt kaum noch eingesetzt.

Stellungnahme Spalletti

zur Startseite

von
erstellt am 18.Apr.2016 | 18:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert