zur Navigation springen

Ausland

08. Dezember 2016 | 11:03 Uhr

Primera División : Barca siegt souverän - Real schafft nur Remis in Las Palmas

vom

Der FC Barcelona hat seine Generalprobe vor dem Champions-League-Duell bei Borussia Mönchengladbach gewonnen. Real Madrid musste drei Tage vor der Partie in der Königsklasse bei Borussia Dortmund in der heimischen Primera Divison hingegen wieder einen Rückschlag hinnehmen.

Während Barcelona ohne den verletzten Superstar Lionel Messi zu einem souveränen 5:0 (2:0) bei Sporting Gijon kam, musste sich Real beim 2:2 (1:1) bei UD Las Palmas wie gegen Villarreal mit einem Remis begnügen.

Der eingewechselte Karim Benzema brachte die Königlichen mit seinem Tor in der 67. Minute in Führung. Das Überraschungsteam aus Gran Canaria schlug aber durch den Treffer von Sergio Araujo (85.) spät zurück. Zuvor hatte Las Palmas durch ein Tor von Tana (38.) schon die erste Madrider Führung durch Marco Asensio (33.) ausgeglichen. Real übernahm durch das Unentschieden aber wieder die Tabellenführung mit einem Punkt vor Barcelona in der Primera Division.

Luis Suarez (29. Minute), Rafinha (32.), Neymar (81./88.) und Arda Turan (85.) erzielten die Treffer für Barcelona, bei dem der deutsche Marc-André ter Stegen im Tor stand. Am Mittwoch kommt es für den spanischen Meister zum Königsklassen-Duell im Gladbacher Borussia-Park.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2016 | 22:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert