zur Navigation springen

Sport

03. Dezember 2016 | 12:47 Uhr

Fußball : Emotionales Spiel für Schalke-Manager Heidel gegen Mainz

vom

Zum Abschluss des 8. Bundesliga-Spieltags kommt es zu einem besonderen Treffen: Manager Heidel spielt mit Schalke erstmals gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber. RB Leipzig peilt gegen Bremen den nächsten Rekord an.

Beim Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und dem FSV Mainz 05 steht vor allen der Manager der Schalker im Fokus. Im zweiten Sonntagsspiel der Fußball-Bundesliga könnte RB Leipzig gegen Werder Bremen einen langjährigen Rekord von Otto Rehhagel brechen.

EMOTIONAL: Christian Heidel hat jahrelang erfolgreich für den FSV Mainz 05 gearbeitet, am Sonntag (17.30 Uhr) trifft er erstmals als Gegner auf seinen Ex-Club. Der Manager des FC Schalke 04 rechnet vor dem für ihn besonderen Duell mit einigen emotionalen Begegnungen. «Ich bin mal gespannt, wie es sein wird», sagte der 53-Jährige. Punkte wünscht er den Mainzern aber nicht. Nach zuletzt vier Pflichtspielen ohne Niederlage befindet Schalke laut Trainer Markus Weinzierl «im Aufholmodus».

REKORDVERDÄCHTIG: Rekorde sind RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl egal. «Das interessiert mich nur wenig», sagte der Österreicher vor dem Sonntagspiel (15.30 Uhr) gegen Werder Bremen. Mit einem Punktgewinn würden die Sachsen den Aufsteiger-Rekord des 1. FC Kaiserslautern aus dem Jahr 1997/1998 brechen. Damals blieben die «Roten Teufel» unter Otto Rehhagel sieben Spiele ungeschlagen und wurden am Ende deutscher Meister. Die Bremer reisen mit Neu-Coach Alexander Nouri und zuletzt sieben Punkten aus drei Partien an. «Wir tun gut daran, weiter Gas zu geben und in Leipzig alles rauszuhauen, was geht», sagte Nouri.

Direktvergleich auf bundesliga.de

RB-Homepage

Vorbericht Bremen

zur Startseite

von
erstellt am 23.Okt.2016 | 07:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert