zur Navigation springen

Sport

03. Dezember 2016 | 07:50 Uhr

Eishockey : Emotionales Abschiedsspiel für DEL-Rekordspieler Lüdemann

vom

Köln (dpa)- Mit Tränen in den Augen hat Mirko Lüdemann endgültig Abschied vom Eis genommen. Der Rekordspieler in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) bestritt nach 1197 Liga-Einsätzen (176 Tore) für die Kölner Haie vor über 12 000 Zuschauern sein Abschiedsspiel in der Lanxess Arena.

«Überragend, was die Haie hier auf die Beine gestellt haben. Ich hatte schon ein paar Tränen in den Augen», sagte Lüdemann, der seine aktive Karriere offiziell bereits am 1. Mai beendet hatte.

Viele Wegbegleiter aus 23 Club-Jahren waren zu seinem letzten großen Auftritt gekommen, es spielte «Team International» gegen «Team Deutschland». Das Ergebnis, «Team Deutschland» siegte durch ein Tor von Lüdemann mit 5:4, war Nebensache. Im Mittelpunkt stand Lüdemann.

Denn der 42-Jährige bestritt in seiner langen Profi-Karriere alle 1197 Liga-Spiele für die Haie, mit denen er 1995 und 2002 den Meistertitel holte. Im Nationalteam kam er auf 132 Einsätze (13 Tore), nahm an fünf Weltmeisterschaften teil und dreimal an den Olympischen Spielen.

Künftig arbeitet Lüdemann im Marketingbereich des DEL-Clubs. Seine Rückennummer 12 wird bei den Kölnern in Zukunft nicht mehr vergeben. Das Trikot wurde unter dem Hallendach aufgehängt.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2016 | 19:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert