zur Navigation springen

Fernsehprogramm heute : Ostern: Das sind die TV-Tipps am Ostersonntag

vom

Rund um Ostern sind zahlreiche Klassiker im Fernsehen zu sehen. shz.de mit den TV-Highlights.

Der Hobbit: Smaugs Einöde - um 20.15 Uhr auf ProSieben

Im zweiten Teil der Hobbit-Saga geht die Reise der 13 Zwerge zum Berg Erebor weiter. Dort wollen sie mit Hilfe des Hobbits Bilbo (Martin Freeman) den Schatz zurückerobern, den der Drache Smaug dem Zwergenvolk einst geraubt hat und seit vielen Jahren beschützt. Auf dem Weg zum Kampf um den kostbaren Schatz müssen sich der Halbling und die Zwerge mit gefährlichen Riesenspinnen, Waldelben, jeder Menge Orks und den misstrauischen Bewohnern der Seestadt Esgaroth herumplagen. Eins ums andere Mal rettet Bilbo sein mächtiger Ring den Kragen.

Guardians of the Galaxy - um 20.15 Uhr auf RTL

Chris Pratt als Peter Quill alias Star-Lord und Zoe Saldana als Gamora.

Chris Pratt als Peter Quill alias Star-Lord und Zoe Saldana als Gamora.

Foto: Marvel/The Walt Disney Pictures

Nachdem der junge Peter im Jahr 1988 Abschied von seiner schwerkranken Mutter nehmen muss, wird er von Aliens entführt – zusammen mit seinem geliebten Walkman und einer Kassette mit den Lieblingssongs seiner Mutter. 26 Jahre später ist der aufmüpfige Peter Quill (Chris Pratt) im Weltall gerade auf der Suche nach einer mysteriösen Kugel, die er auf dem Schwarzmarkt zu Geld machen will. Doch als er die Kugel stehlen will, wird es für Peter ungemütlich.

König der Löwen - um 20.15 Uhr im Disney Channel

Mit dem König der Löwen lässt der Disney Channel Kindheitserinnerungen neu aufleben. Löwen-König Mufasa bereitet seinen kleinen Sohn Simba liebevoll auf dessen künftige Regentschaft vor, während dessen böser Onkel Scar ganz andere Pläne schmiedet. Er lockt den jungen Löwen in einen Hinterhalt und tötet Mufasa, der seinem Sohn zu Hilfe eilen will. Simba, der sich die Schuld am Tod des Vaters gibt, läuft von zu Hause weg und schließt sich dem Warzenschweim Pumbaa und der Meerkatze Timon an. Doch dann begegnet Simba seiner Kindheitsfreundin Nala und muss sich zwischen dem sorglosen Leben und dem Kampf gegen den bösen Scar entscheiden.

Die Schadenfreundinnen - um 20.15 Uhr auf Sat.1

Kate (Leslie Mann), Carly (Cameron Diaz), Amber (Kate Upton) sind „die Schadenfreundinnen“.

Kate (Leslie Mann), Carly (Cameron Diaz), Amber (Kate Upton) sind „die Schadenfreundinnen“.

Foto: Twentieth Century Fox

Karrierefrau Carly (Cameron Diaz) erfährt durch Zufall, dass ihr Freund Mark (Nikolaj Coster-Waldau) in Wahrheit verheiratet ist. Carly muss feststellen, dass sie mit Rivalin Kate (Leslie Mann) viele Gemeinsamkeiten hat, woraufhin sich die Frauen wider Willen anfreunden. Die beiden fallen aus allen Wolken, als sie feststellen, dass der Herzensbrecher noch eine weitere Affäre pflegt: mit der schönen Amber (Kate Upton). Den Betrug wollen die drei Frauen nicht auf sich beruhen lassen und hecken gemeinsam einen Plan aus, um es dem umtriebigen Mark heimzuzahlen.

Inspector Barnaby: Alles Böse kommt von oben - um 22.10 Uhr im ZDF

Nadine Campbell (Michelle Collins, l.) misstraut ihrem Mann. Inspector Barnaby (Neil Dudgeon, M.) und Sergeant Nelson (Gwilym Lee, r.) fragen sich, warum.

Nadine Campbell (Michelle Collins, l.) misstraut ihrem Mann. Inspector Barnaby (Neil Dudgeon, M.) und Sergeant Nelson (Gwilym Lee, r.) fragen sich, warum.

Foto: ZDF/Neil Genower

Eigentlich wollte DCI Barnaby (Neil Dudgeon) seinen anstehenden Geburtstag gemütlich feiern, doch die Arbeit ruft. Eine Forstarbeiterin ist verunglückt, sie wurde zuvor von einem Flugobjekt geblendet. Die Leiche der Frau ist mit Kunstharz bedeckt und die mysteriösen Todesumstände machen schnell die Runde in Midsommer, wo sich gerade eine Menge Ufo-Gläubige tummeln. Diese spekulieren, dass der Tod der Frau das Werk Außerirdischer sei. Doch Barnaby glaubt an eine irdische Ursache.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Apr.2017 | 10:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen