zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Region Nord

16. September 2014 | 02:53 Uhr

Feuriges Wochenende

vom

"Föhr on Fire" und "Glücksburger Feuerzauber" folgen erstmals Tag auf Tag / Viele tausend Besucher werden an beiden Küsten erwartet

wyk/glücksburg | Ein so feuriges Wochenende wurde in der Region wohl noch nie gefeiert. Die beiden spektakulärsten Feuerwerke - "Föhr on Fire" und der "Glücksburger Feuerzauber" - finden erstmals an einem Wochenende, 11. und 12. August, statt. Grund ist die Verschiebung der Glücksburger Strandmeile, deren Höhepunkt der Feuerzauber ist, um einen Monat.

Anzeige
Anzeige

"Besonders glücklich sind wir nicht über diese Terminenge, wir sind aber bei unserem angestammten Termin geblieben", sagt Föhrs Tourismuschef Armin Korok. "Wir mussten in den August gehen, in den vergangenen Jahren war die Strandmeile im Juli komplett verregnet", sagt Edith Seemann, Tourismuschefin der Glückburger Consulting Group (GLC), Veranstalter der Strandmeile. Nicht nur das Feuerwerk - die komplette, zweitägige Veranstaltung findet unter freiem Himmel statt. Zur zehnten Meile wird den Besuchern am 11. und 12. August ein deutlich ausgeweitetes Kinderprogramm geboten, unter anderem mit einem ganz besonderen Zauberer und dem Liedermacher Grünschnabel. Die Bühne im Kurpark wird durchgängig live bespielt - vom Shantychor und Dixieland-Jazz über heiße Salsamusik bis zur Top-40-Band "Maniac".

Sportlicher Höhepunkt ist das 15. DLRG Fördecrossing am Sonnabendnachmittag mit 450 Schwimmern vom dänischen Sønderhav nach Glücksburg. An diesem Nachmittag werden auch die acht Siegerpaare des Strandmeilen-Zwillingscontest bei einer Modenschau auf der Show-Bühne vorgestellt. Ganz unterschiedliche Typen - schlank, jung, alt und auch männliche Pärchen - werden zu sehen sein. Alle sind eineiig. Hinter dem Wettbewerb stehen das Hotel "Alter Meierhof" und die Modeboutique "KatWalk". Der Sonntag beginnt mit zwei morgendlichen Taufen in der Förde und endet mit dem größten Musik synchronen Feuerwerk des Landes. Der Feuerzauber wird um 22.45 Uhr von fünf Pontons aus über der Förde gezündet - unter dem Motto: "Das Beste der letzten zehn Jahre". Für die vielen tausend Besucher wird Sonntagabend ein Shuttle-Service eingerichtet.

Bereits 24 Stunden früher, am 11. August um 22.40 Uhr, wird in der friesischen Karibik staunend in den Nachthimmel geschaut. Auf Föhr wird die Nordsee zur Bühne für ein pyrotechnisches Spektakel aus sprühendem Goldregen, glühenden Farbeffekten und spektakulären Lichtbildern. Als Basis dient die 45 Meter lange "MS Catjan", die sonst Güter nach Föhr bringt. "Für mich ist es eine Ehre, dem Feuerwerkskünstler die Möglichkeit zu bieten, Föhr on Fire vom Meer aus zu präsentieren", sagt Eigner Jan Christian sen. Begleitet wird das Feuerwerk von emotionsgeladener Musik und sphärischen Klängen, die romantische Gefühle und Gänsehaut hervor rufen sollen. Zum Programm von "Föhr on Fire" am 10. und 11. August zählen unter anderem ein bunter Hafenmarkt, abendliche Partybands wie "Boerney und die TriTrops" und "Second Take" sowie das beliebte Föhrer Entenrennen durch das Hafenbecken. Nach "Föhr on Fire" bringen Sonderschiffe der W.D.R. alle Tagesausflügler zurück nach Dagebüll oder Amrum. Das Schiff nach Amrum fährt um 23.30 Uhr ab der Alten Mole, um 0 Uhr legt die Fähre nach Dagebüll vom Fährableger ab. Der Anschlusszug von Dagebüll nach Niebüll fährt um 0.45 Uhr.

zur Startseite

von wer
erstellt am 31.Jul.2012 | 08:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nachrichtenticker