zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Region KERN

29. November 2014 | 09:31 Uhr

"Neumünster wedelt": Rassehunde erobern die Holstenhallen

vom

Neumünster | Der beste Freund des Menschen steht am Sonnabend, 5. und Sonntag, 6. Juni, in Neumünsters Holstenhallen im Mittelpunkt - bei der internationalen Rassehundezuchtschau "Neumünster wedelt" des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH).

Anzeige
Anzeige

In den Hallen 1 und 2 werden an rund 60 Ständen Produkte rund um den Hund angeboten. Kostenlose Proben dürfen auch erst einmal beschnuppert oder probiert werden. In Halle 3 und auf dem Außengelände befinden sich die Bewertungsringe, in denen die Vierbeiner sich in verschiedenen Gruppen und Klassen den Zuchtrichtern präsentieren. Dabei geht es dann um die Titel "Schleswig-Holstein-Sieger" oder "Jugend-Sieger Schleswig-Holstein". In Halle 4 werden die Rassehundezuchtvereine über ihre Arbeit informieren. In einem Sonderring werden verschiedene Rassen unter dem Motto "Welcher Hund passt zu mir?" vorgestellt. Experten stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Auf dem Außengelände werden diverse Mitmachangebote für "Jederhund" angeboten. Kinder können dort den Umgang mit ihrem Hund trainieren. Eine Plüschhund-Ausstellung dürfte in Halle 1 die Kinderherzen höher schlagen lassen. Die Kleinen können ihren Lieblings-Stoffhund mitbringen, eine Geschichte dazu erzählen und damit Preise gewinnen. Auf der "Neumünster wedelt" wird auch der "Originellste Hund mit und ohne Adel" gesucht und prämiert. Jeder Besucherhund kann angemeldet werden.

Der sh:z verlost 5x2 Eintrittskarten. Wer am morgigen Mittwoch, 2. Juni, ab 10 Uhr schnell ist und unter Tel. 0 43 21/946-17 07 anruft, kann die Tickets gewinnen. Sind alle Karten vergeben, wird das Telefon abgestellt.

Ausstellung tg. 9 bis 17 Uhr.

Eintritt: fünf Euro für Erwachsene, drei Euro für Jugendliche von 10 -18 Jahren. Kinder unter 10 Jahren haben freien Eintritt. Familien (zwei Erwachsene plus zwei Kinder) zahlen 11,50 Euro.

Auch Besucherhunde sind willkommen. Einlass aber nur mit gültiger Tollwut-Schutzimpfung (Impfpass nicht vergessen) und für drei Euro.

Weitere Infos: www.vdh-nord.de

zur Startseite

von
erstellt am 01.Jun.2010 | 06:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige